Kaufen und Verkaufen

Mit der Gründung im 10. Jahrhundert bekam die Abtei das Marktrecht. Die Märkte zogen Käufer und Verkäufer jahrhundertelang von nah und fern an, und spielten eine wesentliche Rolle in der Entwicklung der Stadt. Unter anderem wurden die Geschäfte gut besucht und sie haben das Gastgewerbe angeregt. Ein Landesmarkt ist bis heute erhalten geblieben: Der „Mädchenmarkt“ ist als eine einzigartige Kulturveranstaltung bekannt.

BESICHTIGUNG DER LEHRPFADE:

ohne Führung: jederzeit
(Begleithefte auf dieser Webseite);
mit Führung: nur nach Voranmeldung möglich.

Gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat durch die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen.

ANMELDUNG VON GRUPPEN IM VORAUS:

Schomberg: + 36 20 201 0426
Sanktiwan: +36 70 372 4022
Feked: +36 69 345 106
+36 30 204 3240
Tarian: +36 30 947 8363
Nadasch: +36 30 425 8583
Badeseck: +36 20 531 4277
Band: +36 70 332 8421
Tscholnok: +36 30 321 6062
Baja: +36 30 257 8033
Petschwar: +36 20 220 6370
+36 72 672  940