Handwerker und Meister

Petschwar bot jahrhundertelang bis Anfang der 90er Jahre gute Arbeitsmöglichkeiten an, die die Fachleute anzog. Da die Einwohner miteinander kooperierten, konnten die Meister spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten auf einem großen Niveau entwickeln.  Weithin waren die Mühlen oder die Wollspinnerei bekannt; die Schnapsbrennereien versorgten die Gegend, aber die Käserei Fleischer lieferte sogar nach ganz Europa.

BESICHTIGUNG DER LEHRPFADE:

ohne Führung: jederzeit
(Begleithefte auf dieser Webseite);
mit Führung: nur nach Voranmeldung möglich.

Gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat durch die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen.

ANMELDUNG VON GRUPPEN IM VORAUS:

Schomberg: + 36 20 201 0426
Sanktiwan: +36 70 372 4022
Feked: +36 69 345 106
+36 30 204 3240
Tarian: +36 30 947 8363
Nadasch: +36 30 425 8583
Badeseck: +36 20 531 4277
Band: +36 70 332 8421
Tscholnok: +36 30 321 6062
Baja: +36 30 257 8033
Petschwar: +36 20 220 6370
+36 72 672  940