STEINMETZKULTUR

Nach einem Besuch an dieser Station werden Sie mit ganz anderen Augen durch die Straßen des Dorfes gehen. Sie sehen nicht nur unter den Füßen, sondern auch im unmittelbaren Umfeld der Häuser hunderte von Gebrauchsgegenständen und anderen Objekten aus Stein. 

„Wenn du wissen willst, wie hoch eine Nation ihre Vergangenheit schätzt, sieh dir ihre Friedhöfe an” – meinte der Reformaristokrat István Széchenyi im 19. Jahrhundert. Ungarnweit einzigartig ist der Gedenkpark, der die wertvollsten, unter lokalem Schutz stehenden Grabmäler des Friedhofes mit Original-Frakturinschriften beherbergt. Von der höchsten Stelle des Friedhofes aus bietet sich dem Besucher ein faszinierender Anblick. Und sollte das alles noch nicht reichen, finden Sie hier auch die Geschichte eines der letzten noch lebenden Steinmetzmeister.