DEZEMBER

Eine örtliche Sage über Tarianer in der Türkenzeit wird an der Station vor der reformierten Kirche durch Kinderzeichnungen erzählt. Diese Periode der Dorfgeschichte war in dem Sinne ein Meilenstein, dass zu dieser Zeit die ersten 40 deutschen Familien aus dem Schwarzwald hier angesiedelt wurden. Zwar steht ihre Geschichte der Deutschen an der Lehrpfadtafel nur kurzgefasst, dennoch wurde das Dorfleben von der Jahrhunderte langen Anwesenheit der Deutschen bedeutend geprägt. Es gibt zum Beispiel Gassennamen, die auf konkrete Momente aus dem Leben der Tarianer Deutschen hinweisen.

BESICHTIGUNG DER LEHRPFADE:

ohne Führung: jederzeit
(Begleithefte auf dieser Webseite);
mit Führung: nur nach Voranmeldung möglich.

Gefördert vom Bundesministerium des Innern durch die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen.

VORANMELDUNG:

Schomberg: + 36 20 201 0426
Sanktiwan:  + 36 70 372 4022
Feked:          + 36 69 950 016
                    + 36 30 204 3240
Tarian:         + 36 30 238 1676